Angebot!

HP EliteDesk 800 G2 Retoure

Ehem. UVP 129,00 inkl. MwSt.

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-4 Werktage

– CPU: 4C Intel® Core™ i5-6500 (6 MB Cache, bis zu 3.60 GHz)
– Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4-2133 (2 von 4 Steckplätzen belegt)
– Festplatte: 256 GB SSD SATA III
– Grafikkarte: Intel® HD Graphics 530
– Laufwerk: N/A
– Konnektivität: LAN
– Ausstattung: 2x DisplayPort, VGA, Seriell, PS/2, 2x USB 2.0, 8x USB 3.0, Audio IN/OUT
– Software: Windows 11 Pro 64 Bit vorinstalliert + WIN Pro-Lizenz + pdf-Doku
– Zubehör: Netzkabel

A-Ware (keine bis geringe Gebrauchsspuren)
Technisch geprüfte gebrauchte Retouren-Ware, professionell aufbereitet, mit unterschiedlichen optischen Mängeln,
Funktionstest OK!
Gewährleistung: Geräte neu: 24 Monate, Geräte gebraucht: 12 Monate
Ersatzteile neu: 6 Monate Ersatzteile gebraucht: 1 Monat

Nur noch 2 vorrätig

Beschreibung

HP EliteDesk 800 G2 Retoure

Dieser Desktop-Computer ist ein äußerst schlankes Modell, das mit Abmessungen von 33.9 x 37.9 x 10 cm auf jedem Schreibtisch passt. Mit dem 3.60 GHz schnellen Prozessor ist dieses Modell äußerst flink, was einen angenehm flüssigen Workflow garantiert und für mehr Produktivität sorgt. Aber nicht nur inhaltlich ist der Computer hervorragend, sondern auch optisch ist er ein wahres Schmuckstück. Ganz in dunklen Farben gehalten ist er unauffällig und elegant.

Intel-Grafikkarten verfügen nicht über dedizierten Arbeitsspeicher, sondern verwenden einen Teil des Systemarbeitsspeichers des Computers.
Die für die Grafikkarte verwendete Arbeitsspeichermenge ist vom eingebauten Systemarbeitsspeicher, den BIOS-Einstellungen, dem Betriebssystem und der Systemlast abhängig.
Beim Systemstart werden für die Grafikkarte 32 MB reserviert.
Zusätzlicher Arbeitsspeicher kann während des Startvorgangs durch das BIOS für die Unterstützung von
PAVP (Protected Audio Video Path) für die Wiedergabe von geschützten Videoinhalte zugewiesen werden.
Für die Grafik wird über die Dynamic Video Memory-Technik (DVMT) von Intel zusätzlicher Arbeitsspeicher nach Bedarf zugewiesen, um ein optimales Verhältnis zwischen Grafik- und Systemarbeitsspeichernutzung zu ermöglichen.

Das könnte dir auch gefallen …